Service

Übersichten zu den Abstimmungsmehrheiten im Wohnungseigentumsgesetz

Zweck dieses Merkblattes ist es, Ihnen eine Übersicht zu den gesetzlich notwendigen Abstimmungsmehrheiten im WEG-Recht zu geben.

Dabei wird zuvor der Begriff "Kopfprinzip" ebenso erläutert wie die Begriffe "Einfache Mehrheit", "Qualifizierte Mehrheit", "Soppelte Mehrheit", "Eingeschränkte Mehrheit" sowie der Begriff "Allstimmigkeit". 

Schließlich wird auch angegeben, wann und ggfs. unter welchen Voraussetzungen die Teilungserklärung eine Abweichung von den gesetzlichen Abstimmungsmehrheiten vorsehen darf. 




Der Autor dieses Artikels, Herr Dirk Salewski, ist Rechtsanwalt und Fachanwalt für Miet- und Wohnungseigentumsrecht (www.anwaltskanzlei-immobilienrecht.de). Er ist daneben Vorstandsmitglied des WEG Verein Interessenvertretung für Wohnungseigentümer e.V. (www.weg-verein.de) und Mitverfasser benutzerfreundlicher Formulare im Bereich des Mietrechts (zu erwerben über: www.radon-verlag.de).

Hinweis:
Dieser Artikel ist ein kostenfreies, allgemeines und freibleibendes Angebot, deren Benutzung zwingend den Nutzungsbedingungen der Anwaltskanzlei für Immobilienrecht unterliegt, welche auf der Internetseite www.anwaltskanzlei-immobilienrecht.de im Bereich Service veröffentlicht sind. Jede Haftung für die Richtigkeit und Aktualität des Inhalt muss trotz der hohen Sorgfalt bei der Erstellung dieses Artikels, auch wegen dem ständigen Wandel der Rechtslage, ausdrücklich ausgeschlossen werden. Insbesondere soll er keine fachkundige Beratung durch einen Rechtsanwalt ersetzen! © Rechtsanwalt Dirk Salewski, Kierspe (02/2018)


Zurück PDF-Download

Top